In eigener Sache: Leistungsbilanz 2011

Winter canopy

Jahresrückblickzeit. Ich blicke zurück und stelle fest, dass ich 2011 in meinem eigenen Blog 156 Beiträge (davon 50 »Fotos der Woche« und 18 Kapitel der erst 2012 fortgesetzten SF-Geschichte »Brandung«) gepostet habe, dazu kommt dann noch vierzig mal Grünzeug am Mittwoch im Blog der baden-württembergischen Grünen.

Und auf der LeserInnen-Seite? Im Jahr 2011 wurden bisher knapp 40.000 Artikelabrufe (laut Sitestats) registriert, wobei die Zugriffe seit etwa der Jahresmitte deutlich nachgelassen haben (hat was damit zu tun, dass im Blog weniger passiert, weil ich andere Aufgaben habe, und weil der Frühjahrswahlkampf vorbei ist – aber vielleicht auch mit dem Medienwechsel im Web 2.0). Apropos Frühjahrswahlkampf: Im März, dem Landtagswahlmonat (und dem Fukushima-Monat), gab es fast 9.000 Abrufen – deutlich mehr als in allen anderen Monaten im Jahr 2011. Insgesamt allerdings sieht die Jahresbilanz hinsichtlich der Abrufe gar nicht so unähnlich aus wie im Jahr 2010, auch wenn mein Gefühl ein anderes ist.

Die meisten Flattr-Klicks in meinem Blog im Jahr 2011 (nämlich großartige fünf) bekam ein Text über Guttenberg. Der mit 111 Kommentaren meistkommentierte Artikel war einer, in dem ich mich mit dem Landtagswahlsystem und den Piraten auseiandergesetzt habe – wie es generell eine erfolgreiche Strategie zur Traffic-Generierung ist, sich mit der Piratenpartei anzulegen kritisch auseinanderzusetzen. Das zeigt sich daran, dass neben dem meistkommentierten (und meistgelesenen) Artikel auch der auf Platz zwei (Piraten! Drei Sätze anlässlich des Wahlausgangs in Bremen) dieses Thema hat. Der auf Platz drei ist dann ein Blick in die Kristallkugel vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg.

Und meine eigenen Lieblingsartikel? Ich habe mal für jeden Monat einen rausgesucht:

Puh! Das also war mein Jahr 2011 in Blogposts. Und ihr so?

3 Personen gefällt dieser Eintrag.

Dieser Beitrag wurde unter Digitales Leben abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu In eigener Sache: Leistungsbilanz 2011

  1. Pingback: In eigener Sache: Leistungsschau 2012 | till we *)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.