Iain M. Banks: Vor einem dunklen Hintergrund

Eine tur­bu­len­te Ver­fol­gungs­jagd quer durch ein frem­des Son­nen­sys­tem weit in der Zukunft. Erin­nert ein biß­chen an Ster­lings Schis­ma­trix-Uni­ver­sum, hat ein biß­chen Gala­xis-Soap drin­ne, mit Clans und Krams, ist amü­sant geschrie­ben und endet etwas abrupt und selt­sam nach 730 Sei­ten. Kein Culture-Roman.

Banks, Iain (1998): Vor einem dunk­len Hin­ter­grund. Mün­chen: Hey­ne. [engl. Orig.: Against A Dark Back­ground, 1993].
Bei Ama­zon bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.