Meins: Samsung Galaxy S plus

Wer mei­ne sozi­al-media­len Äuße­run­gen der letz­ten Zeit genau gele­sen hat, wird fest­ge­stellt haben, dass ich dar­über nach­ge­dacht hat­te, mir ein neu­es Smart­pho­ne zu kau­fen (auch wenn das alte Nokia E65 »eigent­lich« noch ganz gut tat – aber nicht mit Exchan­ge im Land­tag ver­knüpf­bar war und zuneh­mend Macken ent­wi­ckelt hat). Ich habe lan­ge zwi­schen Smart­pho­ne und Tab geschwankt (oder so ein Zwi­schen­ding wie das Sam­sung Gala­xy Note), habe mich jetzt aber für ein ziem­li­ches Standard-Android-»Handy« ent­schie­den, ein Sam­sung Gala­xy S Plus mit Android 2.3.3.

Heu­te kam’s dann in einer schi­cken klei­nen schwar­zen Schach­tel an. Ers­ter Ein­druck: ziem­lich leicht, und ein biss­chen ver­wir­rend, was denn nun wie funk­tio­niert. Und das gro­ße Dis­play ist schon beein­dru­ckend. Inzwi­schen habe ich mich eini­ger­ma­ßen in die Grund­funk­tio­nen ein­ge­fun­den und her­aus­ge­kriegt, wel­che Knöp­fe was machen (wobei mir die Mul­ti­tas­king-Umset­zung bei Android noch ein wenig unklar ist – sowas wie ein »Task wech­seln« fehlt mir, und mir ist noch nicht ganz klar, wann eine App been­det ist und wann sie im Hin­ter­grund wei­ter­läuft …). Auch der Wech­sel zwi­schen Por­trait und Quer­for­mat ist nicht immer ganz logisch. Dafür wur­de die SD-Kar­te vom Nokia sofort gele­sen, und der Zugriff auf Musik und Bil­der ist sehr viel schnel­ler und ele­gan­ter als zuvor mög­lich. Das Kon­fi­gu­rie­ren des EMail-Kon­tos war eben­falls simp­le. Schön auch der Zugriff über WLAN über den PC-Brow­ser auf Daten­be­stän­de des Handys.

Gut gefällt mir die rela­tiv umfang­rei­che Kon­fi­gu­rier­bar­keit (auch wenn’s da an der einen oder ande­ren Stel­le, hal­lo Kalen­der, ich schaue dich an, noch Prä­fe­ren­zen gäbe, die es nicht gibt). Die Touch­screen-Bedie­nung fin­de ich halb­wegs ok (defi­ni­tiv intui­tiv, aber auf Dau­er ganz schön anstren­gend). Nicht wirk­lich glück­lich bin ich mit der Text­ein­ga­be – die Soft­ware­tas­ten sind mir eher zu klein, d.h. das Tip­pen dau­ert lan­ge, und ich ver­tip­pe mich oft. Ich hät­te ger­ne noch die Funk­tio­nen »Cur­sor vor/​Cursor zurück«. Die ver­schie­de­nen Vari­an­ten an Tas­ta­tu­ren (inkl. der Hand­schrift­ein­ga­be – nett, aber auch nicht mein Ding, bzw. viel zu lang­sam) haben alle ihre Tücken. 

Das als ers­ter Ein­druck von Android und dem Sam­sung Gala­xy S Plus. Jetzt an euch die Fra­ge: Was brau­che ich – neben Twit­ter, Face­book, mehr Fonts und einem Bar­code-Scan­ner (das ist das, was ich gera­de schon instal­liert habe) – unbe­dingt noch an Apps? Und legt sich das mit dem stän­dig Dane­ben­tip­pen irgendwann?

War­um blog­ge ich das? Vor allem, weil mich inter­es­siert, was ich noch so brau­chen könnte …

11 Antworten auf „Meins: Samsung Galaxy S plus“

  1. Task wech­seln: -> Home-Tas­te zwei Sekun­den gedrückt halten.

    Um Pro­gram­me wir­kungs­voll zu been­den gibt es diver­se Taskmanager. 

    Wenn Du das Han­dy um 90 grad drehst, wird die Tas­ta­tur größer.

    1. Ist der Druck auf die Home-Tas­te tat­säch­lich »Task wech­seln«, oder »Been­de­te Anwen­dun­gen, die gera­de lie­fen, an dem Punkt, wo sie gera­de waren, neu starten«?

      Das mit dem 90°-Drehen fin­de ich ja wie gesagt auch nicht so ganz gelun­gen – die Tas­ta­tur wird dann zwar grö­ßer, aber dafür ver­lie­re ich den Kon­text (z.B. ist nur noch das Ein­ga­be­feld zu sehen). Aber ich ver­mu­te, dass ist vor allem Gewöh­nung, oder?

  2. So nen paar Apps als Vor­schlag (hab‹ das Gala­xy S, lei­der noch Android 2.1), es gibt aber häu­fig auch diver­se Alternativen.

    Für mich must-haves:
    DB Navi­ga­tor: ÖPNV-Abfra­ge bei Bahn.de mit Favo­ri­ten etc.
    Advan­ced Task Kil­ler: Wie der Name schon sagt… weil nciht alle Tasks im urpsr. Task-Man­ger auf­ge­führt sind.
    Color­No­te: Noti­zen und Check­lis­ten mit Erin­ne­rungs­funk­ti­on (die hat­te ich vor­her ver­misst), oder direkt auch in einer
    Kalen­der-App: Jor­te (sehr flüs­sig), Calen­Goo (vie­le Funk­tio­nen, aber hängt mal beim Google-Sync)
    Exten­ded Con­trols: Da hab‹ ich mei­ne Leis­te auf dem Home­s­creen mit Funk­tio­nen wie Licht, Silent Mode, Bild­schirm­dre­hen Ein&Aus, Screen-On-Time etc.
    Aldi­ko: eBook-Rea­der, für PDF’s
    GoSMS Pro: Falls bei dir immer noch der häss­li­che rudi­men­tä­re Android Stan­dard Cli­ent instal­liert ist.
    Ein geschei­ter Taschen­rech­ner: RealCalc
    Laun­cher­Pro: neu­er Home­s­creen (ich weiß nicht, wie sich der Home­s­creen mitt­ler­wei­le ver­bes­sert hat, ein­fach mal anschauen)

    Wenn man’s mal braucht:
    Ein bes­se­rer Face­book-Chat Cli­ent: Go!Chat
    Tele­fon­buch: Das Örtliche
    mitfahrgelegenheit
    Movie Fin­der: Mit allen Kinos um die Ecke
    AngryBirds :-)
    Was­ser­waa­ge: Bubble
    Wifi-Analyzer
    wetter.info
    Über­set­zer: »Leo« und/​oder »Über­set­zen«. Letz­te­ren mit TTS Ser­vice Exten­ded auch mit Spracheingabe.

    Und wenn im O2-Netz: »O2 Mehr Netz« -> O2 auf Stö­run­gen hinweisen.

    Viel Spaß beim Einrichten!

    P.S. Noch ein Tipp: Lis­ten­ein­trä­ge im Adress­buch nach links wischen = Stan­dard­num­mer anru­fen, nach rechts wischen = SMS schreiben.

    1. Hui, da ist ja eini­ges dabei! Dan­ke! Ich wer­de mir das nach­her mal genau­er anse­hen, vor allem die Kalender-Apps. 

      Aldi­ko ist schon dabei, klingt gut. Home­s­creen scheint gewon­nen zu haben, ich bin jeden­falls (nach hin­zu­fü­gen von ein paar Wid­ge­ts etc.) sehr zufrie­den damit.

      Netz ist bei mir Telekom.

  3. Als Laun­cher habe ich den »Go Laun­cher Ex« und für den ÖPNV »Öffi«.
    Auf mei­nem Home­s­creen habe ich dann ein gro­ßes Kalen­der­wid­get, das bei mir mit dem Goog­le Kalen­der synct.

  4. Hi Till,

    will­kom­men im Smart­pho­ne Club ;-) Die meis­ten guten Apps hat Lars ja schon genannt. Auf mei­nem iPho­ne tum­meln sich noch fol­gen­de Apps (ich neh­me an, es gibt bei Android die jewei­li­gen Ent­spre­chun­gen): Fah­r­In­fo Ber­li­ner Ver­kehrs­be­trie­be, SSB Fah­r­in­fo, Trails (zeich­net Wan­der, bzw. Mon­tain­bike Tou­ren auf), Goog­le Earth (gut, für Fuß­gän­ger­na­vi­ga­ti­on in einer Stadt ;-), Eine g’scheite Wet­ter­App (z.B. Wea­ther­XXL), Bun­des­tag­App, DeJu­re (Geset­zes­tex­te), Fun: Eine App, um 360° Bil­der zu erzeu­gen, Dis­cour­se (Rede­zei­ten­uhr), Sky­pe natür­lich und in Zukunft gibts von der DB »touch & tra­vel« Fahr­kar­ten mit Smart­pho­ne kaufen.

    Viel Spaß beim Erkun­den und Vor­sicht vor dem »Ten­nis­dau­men« ;-)

    cu
    Hartmut

  5. Naja…also Ope­ra Mobi­le als Brow­ser ist ganz nett und zum Abruf von aktu­el­len Nach­rich­ten ist die tages­schau app sehr nütz­lich (soweit ich weiß auch die ein­zi­ge die Mel­dun­gen direkt aufs Smart­pho­ne pushed).

    Je nach Tarif kann Dro­id­Stats sehr nett sein. Damit hast du jeder­zeit die ver­te­le­fo­nier­ten Minu­ten, die ver­schick­ten SMS und das genutz­te Daten­vo­lu­men im Blick. Es warnt dich auch wenn du lang­sam an die Gren­ze eines defi­nier­tes Wer­tes kommst und rech­net die Nut­zungs­sta­tis­ti­ken hoch.

  6. Ich per­sön­lich mag World­scope Web­cams, wo man sich – wie der Name schon sagt – Web­cams anschau­en und auch als Hin­ter­grund­bild ein­rich­ten kann.
    Ansons­ten Sound­Hound zum Lie­der-Erken­nen und Goog­le Sky­Maps (Ster­nen­kar­te).

  7. Hal­lo,

    weiß jemand eine sehr gute App ein Isafe pro­gramm für Sam­sung Gala­xy s Plus mit zwei Pass­wör­tern wo ich mei­ne wich­ti­gen Daten,Adressen,Passwörter usw. ver­schlü­ßeln kann.Ich ver­gess vie­les lei­der und es wäre toll wenn ich das auf mei­nem Han­dy spei­chern könn­te ohne das jemand dar­auf zugrei­fen kann.Ich sel­ber fin­de lei­der kei­ne pas­sen­de App dafür.

    Dan­ke im vorraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.