4 Antworten auf „Photo of the week: Lighting the big fire II

  1. Kurz und knapp: Fan­tas­ti­sches Foto!

    Gera­de die Kom­bi­na­ti­on Däm­me­rung, Feu­er, dunk­le Gestal­ten und dann noch Farb­echt­heit – da kommt Neid auf, denn ich schaff so etwas nie :(

  2. Dan­ke für das Kom­pli­ment, klappt bei mir aber auch nur in Aus­nah­me­fäl­len. Eigent­lich sind Objek­tiv und Chip (Canon EOS 300D, Stan­dard­kit) für sowas zu lichtschwach/​rauschgefärdet. Und dann habe ich auch noch den Tick, stän­dig frei­hän­dig mit Belich­tungs­zei­ten um 1/10–1/20 zu fotografieren …

    Was bei dem Foto span­nend war: mit dem Auf­fla­ckern des rie­si­gen Feu­ers wur­de es nicht nur warm, son­dern – das war in den Anzei­gen der Kame­ra schön zu beob­ach­ten – schnell sehr viel hel­ler. Das hier ist mit einer Belich­tungs­zeit von 1/​8 /​ ISO 800 foto­gra­fiert (nicht zu genau hin­schau­en!), spä­ter reich­te dann 1/​250 bei ISO 400.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.