Kurzeintrag: Wer 25% bezahlt, darf entscheiden

Wer 25 % bezahlt, darf entscheiden. So ist das jedenfalls wohl bei der Katholischen Universität Eichstätt. Ein Viertel des Haushalts kommt von den bayrischen Bischöfen, drei Viertel vom Land Bayern. Trotzdem hat der Vatikan ein Vetorecht für die Besetzung z.B. des Uni-Präsidenten – der von den Gremien der Uni ausgewählte Kandidat wurde jetzt ohne Begründung abgelehnt. Ein Grund mehr für die strikte Trennung von Kirche und Staat – und den Verzicht auf staatliche Zuschüsse für Privathochschulen.

Dieser Beitrag wurde unter Politik und Gesellschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.