Schlagwort-Archive: twitter

Kurz: Asynchrone Neuheitshorizonte

Veröffentlicht unter Digitales Leben | Verschlagwortet mit , , , , , ,  

Henning fragt sich, was nach Twitter kommt, und Benedikt stellt schon mal fünf Kriterien für das »nächste große Ding« auf.

Pink chrysanthemum with spider
Was geht als nächstes ins Netz?

Das eine habe ich wieder rausgekramt, als ich das andere gelesen haben, und beides zusammen bringt mich zur Beobachtung, dass das Zusammenwirken von internettypischer Teilöffentlichkeitsbildung mit den generell beschleunigten Innovations- und Adaptionszeiten im IT-Bereich den interessanten Aspekt hat, asynchrone Neuheitshorizonte zu generieren.

Damit meine ich zum einen, dass die »early adopters« schon längst bei Twitter sind, wenn die Masse und die Massenmedien gerade mal Blogs entdecken (durchaus durch das letzte große Ding synchronisiert), zum anderen aber auch, dass es möglicherweise generelle »early adopters« in Bezug auf Web 2.0 gar nicht mal unbedingt gibt. Was für A schon längst in den Alltag integriert ist, ist für B noch eine spannende Neuentdeckung – aber umgekehrt mag es Web2.0-Anwendungen geben, die bei B schon als alter Hut durch sind, die A aber noch gar nicht endeckt hat. Dazu dann noch eine Prise Spezialisierung auf unterschiedliche Felder im Sinne des Long-Tail-Endes, und wir haben eine mögliche Erklärung dafür, warum Web2.0-Blogposts so oft selbstreferentiell sind und sich so sehr damit beschäftigen, was jetzt neu und spannend ist. Oder spannend sein könnte.

Be the first to like.


Kurz: Marsroboter-Vergesellschaftung (Update)

Veröffentlicht unter Digitales Leben, Zukunftsvisionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,  

Wie wichtig und neu die Nachricht ist, dass es auf dem Eis tatsächlich Wassereis gibt (und wohl mal mehr flüssiges Wasser gab), tatsächlich ist, mögen andere beurteilen. Ebenso die Frage, ob es bei »Mars was habitable« um den zukünftigen Organisationsbestand der NASA, um eine Legitimierung für teure Raumfahrtprojekte oder um den Plan B der Menschheit geht. Ich wollte nur drauf hinweisen, dass der Phoenix Mars Lander nicht nur eine Website hat, sondern auch twittert. Und zwar, das macht die Sache interessant, in der Fiktion einer ersten Person Singular, als in der Ich-Form. Da heißt es dann z.B.

Heard about the recent news reports implying I may have found Martian life. Those reports are incorrect.
10:06 PM August 02, 2008 from web

Oder:

@bradinvegas My goal is to determine if Mars may have been habitable. There’s lots of data to analyze on that, and no clear answer yet.
7 Minuten ago from web in reply to bradinvegas

Natürlich werden diese Einträge nicht vom Phoenix Lander geschrieben, sondern von irgendjemand aus dem Team, der/die für Wissenschaftskommunikation zuständig ist. In der gewählten Form tragen sie aber definitiv dazu bei, der Lander zu verniedlichen und zu anthropomorphisieren (was ja auch mit den beiden Rovern schon gut gelungen ist). Interessanter Effekt – hier kann die ESA noch lernen. Und ein gutes Thema für eine techniksoziologische Arbeit wäre diese Rhetorik auch.

Update: (10.11.2008) Nach fünf Monaten ist jetzt der Kontakt zu Phoenix verloren gegangen – und auch dies wurde der Welt im Stil einer persönlichen Abschiedsnachricht mitgeteilt.

Be the first to like.


Kurz: Microblogging

Veröffentlicht unter Digitales Leben | Verschlagwortet mit , , ,  

Catch the bird IIIMein Blog kann jetzt, wie einige vielleicht schon bemerkt haben, auch Microblogging (siehe oben rechts in der Seitenleiste). Genauer gesagt werden dort meine neusten Twitter-Einträge veröffentlicht. Twitter wird zwar gerade für technisch tot erklärt (naja, überlastet, …), aber Alternativen wie das prinzipiell sympatische identi.ca (freie Software, Portabilität) überzeugen hinsichtlich ihrer Einbindbarkeit in WordPress gerade noch nicht so ganz. Und die Leute sind auch alle noch bei Twitter – also mal wieder das typische Web2.0-Problem, dass Content und Community anbieterspezifisch gefesselt sind. Wie dem auch sei – es gibt jetzt vielleicht weniger Kurzeinträge und häufiger mal kurzes »Gezwitscher« über Dinge, die mir passieren oder auffallen. Wer was dazu sagen will, kann das da tun – oder hier.

Be the first to like.


Seite 11/11    1  …  7 8 9 10 11