Schlagwort-Archive: wissenschaftspolitik

Warum es sich lohnen könnte, dafür zu kämpfen, Politik an wissenschaftlichen Fakten auszurichten

Die Stärke der neuen Klimabewegung kann aus zwei Ursachen abgeleitet werden. Das eine ist sicherlich die zunehmende Sichtbarkeit und damit Dringlichkeit des Klimawandels. Das andere ist, dass wir es hier mit wohl mit der ersten Bewegung zu tun haben, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik und Gesellschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

In eigener Sache: Wissenschaftspolitik im BasisPod

Jan und Paula fassen im BasisPod die wichtigsten grünen Themen als Podcast zusammen. In der aktuellen Ausgabe #13 bin ich (etwa ab Minuten 27) zugeschaltet, und beantworte ein paar Fragen zur Rolle der Wissenschaftspolitik im grünen Grundsatzprozess. (Die Telefonschalte lief … Weiterlesen

Veröffentlicht unter So grün, so grün, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

In eigener Sache: Plädoyer für ein enges und kritisches Verhältnis zur Wissenschaft

Auf den ersten Blick denkt man: Grüne und Wissenschaftlichkeit – wo ist das Problem? Grüne laufen mit beim March for Science, wir geben Pressemitteilungen zur Verteidigung der Wissenschaftsfreiheit heraus und laden Wissenschaftler_innen zu unseren Bundesdelegiertenkonferenzen ein. Im Gespräch mit Wissenschaftler_innen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochschulpolitik, Lesenswert, Politik und Gesellschaft, So grün, so grün | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Kurz: Merkels Minister*innen

Inzwischen hat Angela Merkel die CDU-Minister*innen für die mögliche Neuauflage der Großen Koalition vorgestellt, und es ist doch einiges anders, als vorher spekuliert wurde. Insgesamt beweist das Personalpaket, dass Merkel weiterhin über ein ausgeprägtes strategisches Geschick verfügt – das fängt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochschulpolitik, Politik und Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kurz: AfD, Klimawandel und der »Hexenhammer«

Es liegt mir fern, die AfD zu verteidigen. Aber manche unterstellen ihr die falsche Sorte von Dummheit. Dazu gehört die journalistische Berichterstattung zu dem kleinen Eklat, den es gestern um eine Rede des AfD-Abgeordneten Podeswa gab. Die AfD ist ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik und Gesellschaft, Soziologisch gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar
Seite 1/3    1 2 3