Photo of the week: Crocus

Crocus

 
Nachts Frost, aber tagsüber schönes sonniges Frühlingswetter, und ich freue mich bei der Gartenarbeit an den Krokussen (auch als Erinnerung an meine Mutter).

Veröffentlicht unter Photo of the week | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Photo of the week: Winter panorama VI

Winter panorama VI

 
Bei 20°C an diesem Wochenende sieht dieses Foto so aus, als wäre es ewig her, dabei habe ich das farbenfrohe Treiben im Schnee vor den bunten Häusern des Rieselfelds erst vor einer Woche aufgenommen.

Veröffentlicht unter Das Wetter, Freiburg, Photo of the week | Schreib einen Kommentar

Pendel-Ende

Nicht mein Pendeln nimmt ein Ende, das ist derzeit nur corona-bedingt ausgesetzt, und irgendwann werde ich auch wieder in Stuttgart sein und nicht nur im Home-Office, sondern das Pendeln meiner Kinder zwischen zwei Wohnungen. Die sind inzwischen Teenager, und hatten die letzten fast zehn Jahren beide jeweils zwei halbe Kinderzimmer. Die halbe Woche bei der Mutter, die halbe Woche bei mir – das hat lange gut geklappt. Aber der Wunsch nach eigenen Räumen und nach einem Ende des ständigen Wechsels samt Rumschleppen aller möglicher Dinge ist zunehmend größer geworden bei den beiden. Gleichzeitig ist der Freiburger Wohnungsmarkt so, wie er ist. Deswegen waren Modelle wie das »Nestmodell« (Kinder an einem Ort, Eltern wechseln) für uns als getrennte, aber gemeinsam erziehende Eltern lange schlicht nicht denkbar.

Jetzt sind zwei Dinge zusammengekommen – zum einen haben sich unsere finanziellen Möglichkeiten deutlich verbessert, zum anderen ist meinem Vater mein Elternhaus zu groß geworden. Das bringt uns in die privilegierte Situation, jetzt (bzw. in naher Zukunft, wenn wir mit Umräumen und Ausmisten fertig sind …) genügend Platz zu haben, um den Kindern den ständigen Ortswechsel zu ersparen. Wie bisher teilen wir uns als Eltern die Woche auf. WG-mäßig wird jede:r sein/ihr Zimmer haben. Und das Reihenhaus ist groß genug, dass wir auch beide gleichzeitig da sein können, ohne uns ständig auf die Füße zu treten.

Perspektivisch heißt das für mich, auch noch einmal darüber nachzudenken, ob ich – wenn es denn wieder möglich ist – meine mehrmals wöchentlichen Reisen nach Stuttgart wieder aufnehmen will, oder ob ich mich dann dort nach einer kleinen Wohnung umschaue. Bis dahin ist mein Plan, zwischen Gundelfingen und dem Rieselfeld zu pendeln, das geht dann mit dem Rad statt mit der Bahn.

Gleichzeitig sind damit mit Umzügen, Entrümpeln/Renovieren und Gartenarbeit die Wochenenden und freien Tage in nächster Zeit erst einmal gut gefüllt. Mal sehen, wann wir uns wirklich eingerichtet haben (und wann dann irgendwann auch sowas wie eine Einweihungsparty möglich ist). Eines jedenfalls steht schon fest: es gibt viel zu viele Dinge …

Veröffentlicht unter Familiengeschichte, Kinder | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Photo of the week: Fowl II

Fowl II

 
Im verschneiten Dietenbachpark konnte ich im goldenen Licht des Sonnenuntergangs zuschauen, wie Enten und Krähen sich um die besten Plätze am Wasser stritten – entsprechend war da einiges los.

Veröffentlicht unter Freiburg, Photo of the week | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Photo of the week: The coming storm

The coming storm

 
Nein, nicht der Schneesturm, der fällt hier (frühlingshafte Temperaturen) aus. Statt dessen gab es vor ein paar Tagen Windböen und dramatische Sonnenuntergangswolken, die unsere örtliche Grundschule gleich noch einmal in einem anderen Licht erscheinen ließen.

Veröffentlicht unter Freiburg, Photo of the week | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare
Seite 3/475    1 2 3 4  …  475