Einfacher Apfelkuchen und Quatre-Quarts-Kuchen

Den beiden Apfelkuchenrezepten hier kann ich aus Gründen – ja, der Baum im Hof trägt wieder Früchte, und damit muss ja irgendwas geschehen – noch zwei weitere hinzufügen.

Einfacher Apfelkuchen
Ein Becher Sahne (200g), drei Eier, ein Becher Zucker, Vanillezucker, zwei Becher Mehl, eine 3/4-Packung Backpulver, geriebene Zitronenschale, zwei Prisen Salz, Äpfel, für den Guß: 100 g Butter, Mandelblättchen, Milch, Zucker.

Sahne mit Ei und Zucker (abgemessen mit dem ausgewaschenen Sahnebecher) cremig rühren, Mehl, Backpulver, Zitronenschale und Salz dazu geben und einrühren. Auf einem Backblech ausstreichen, darauf Äpfel (Viertel nochmal vierteln). Das ganze 10 Minuten bei 180 Grad Umluft backen, dann den währenddessen zubereiteten Guss drüberkippen, weitere 15-20 Minuten backen. Guß: Butter schmelzen, Mandeln rein, einige Esslöffel Milch rein, Zucker (1/2-3/4 Becher) einrühren. Milch fast zum Kochen bringen.

Der Kuchen ist für ein Backblech, mit der Hälfte der Zutaten passt er auch in eine Auflaufform/Backform, dann nur ein Ei nehmen.

Le Quatre-Quarts (Vier-Viertel-Kuchen, bei Brigitte Lösch auf Facebook gefunden und gleich mal ausprobiert)
Vier Eier, gleiche Menge Butter, gleiche Menge Zucker, gleiche Menge Mehl + Prise Backpulver und Prise Kurkuma, Äpfel.

Aus den Zutaten einen Rührteig zubereiten, Äpfel sehr klein schneiden und am Schluss drunterühren, 40 Minuten bei 180 Grad Umluft in einer Kastenform backen.

Veröffentlicht unter Rezepte | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Photo of the week: Mid-August forest I

Mid-August forest I

 
Mitte (naja, eigentlich sogar Anfang …) August sah der Wald hier so aus. Schon ziemlich herbstlich, was aber vor allem an der Trockenheit lag.

Veröffentlicht unter Photo of the week | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

… sich zu radikalisieren

Anlässe, sich zu radikalisieren, gäbe es einige.

Die Klimakrise ist eine existenzielle Bedrohung. Ganz ähnlich sieht es mit dem Artensterben aus. Hier weitreichende Forderungen zu erheben und wenig Spielraum für Kompromisse zu sehen – so würde ich eine radikale politische Haltung im Sinne Habecks »radikal und realistisch« beschreiben – erscheint mir sehr nachvollziehbar. (Und natürlich lässt sich das herunterbrechen auf lokale Anlässe, Wälder, die abgeholzt werden sollen und dergleichen mehr.)
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachhaltiges Leben, Politik und Gesellschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Photo of the week: Norddeich 080 // Norderney II

Norddeich 080

Norderney II

 
Zum Abschluss noch zwei der Nordseeurlaubsfotos – ab dem nächsten Foto der Woche dann mal wieder was anderes ;)

Veröffentlicht unter Das Wetter, Photo of the week | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Spätsommer

allmählich fange ich an

den sommer zu vermissen

.

noch einmal weht ein heißer wind

noch einmal hat es dreißig grad

.

jedoch

.

das licht ist nicht mehr das helle

flirren heller tage

ein schatten schwingt mit

.

die luft riecht anders, bedächtiger

.

das wasser im see fröstelt

bereits eine handbreit

unterhalb der oberfläche

.

die langen warmen tage

sind gezählt

Veröffentlicht unter Das Wetter, Fiktional | Schreib einen Kommentar
Seite 3/468    1 2 3 4  …  468