Kurz: Kleinigkeiten

Die Wikipedia (bzw. genauer der Betreiber Wikimedia*) macht derzeit wieder seinen alljährlichen Spendenmarathon. Bisher habe ich mich da durchaus mal beteiligt. Dieses Jahr liegt meine Spende bei 1,23 Euro und einem Kommentar.

wpspenden2009
Heiße Debatte in der Wikipedia-SpenderInnen-Liste (Auszug)

Und ich bin bei weitem nicht der einzige, der nur eine Kleinigkeit spendet – und die Spendenliste gleichzeitig als Forum nutzt, um die Unzufriedenheit über Löschwahn, Vogonentum und Artikelsterben nutzt. Wer sich auch beteiligen will, kann hier spenden (Achtung: nicht nur einen Betrag reinschreiben, sondern auch ankreuzen, dass es nicht 20, 50 oder 100 Euro sein sollen).

* Wikimedia Deutschland e.V. sammelt die Spenden ein. Was einerseits schön ist, weil damit eine steuerliche Absetzbarkeit – gemeinnütziger Verein – gesichert ist. Andererseits kann Wikimedia Deutschland e.V. mit den Spenden gar nicht so richtig was sinnvolles anfangen (vgl. Tätigkeitsbericht, S. 22/23 (pdf)).

Dieser Beitrag wurde unter Digitales Leben abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Kurz: Kleinigkeiten

  1. Christian sagt:

    Hmm, in dem Screenshot steht aber nirgends 1,23€ … dein Kommentar hätte mich jetzt schon interessiert.

  2. Till sagt:

    @Christian: Du findest meinen Kommentar ein bißchen weiter unten auf der verlinkten Seite – oder hier:

    22:58 Uhr Till Westermayer, Freiburg 1,23 Wird wieder mehr, wenn die Wikipedia wieder relevanter wird – also ihr mal damit aufhört, nachgefragtes Wissen aus der Wikipedia zu löschen. Eingeschränkte Enzyklopädien hat’s bereits genug – auf Papier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.