Jeder Generation ihren Uni-Streik …

In der heutigen taz geht Christian Füller in einem nur teilweise unsinnigen Artikel der Frage nach, warum 1997/98 ein großer Studistreik möglich war und warum das heute nicht mehr möglich ist. Die Einschätzung, dass der 1997/98er Streik vollkommen ergebnislos war, teile ich nicht – ich bin überzeugt davon, dass es ohne diesen Streik schon seit fünf Jahren allgemeine Studiengebühren geben würde. Ist zwar nur ein kleiner Aufschub, aber immerhin. Und außerdem hat’s eine ganze Generation von Studis politisiert.

Dieser Beitrag wurde unter Alt-Einträge abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.