Wo kommen eigentlich die kleinen Grünen her?

In Aus Poli­tik und Zeit­ge­schich­te 41/​2005 (Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung) wird unter ande­rem der Fra­ge nach­ge­gan­gen, wie Kin­der­hör­spie­le zur poli­ti­schen Sozia­li­sa­ti­on bei­tra­gen. Das Fazit des Autors, Gerd Stroh­mei­er, Uni Pas­sau:

»Äußerst bedenk­lich ist aller­dings, dass bei­na­he nur Umwelt­pro­ble­me the­ma­ti­siert bzw. ande­re Pro­ble­me, Bedürf­nis­se oder For­de­run­gen, z.B. der Wirt­schaft, gegen­über Belan­gen der Umwelt als abso­lut nach­ran­gig und unbe­deu­tend dar­ge­stellt wer­den und sich die »rich­ti­gen« poli­ti­schen Posi­tio­nen grund­sätz­lich »links« der poli­ti­schen Mit­te befinden.«

Oder anders gesagt: Hör­spie­le wie Bibi Block­berg und Ben­ja­min Blüm­chen ver­der­ben unse­re Jugend und trei­ben sie den Grün-Alter­na­ti­ven und Lin­ken in die Arme. Was kommt als nächstes?

> http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID4850212_TYP6_THE_NAV_REF_BAB,00.html
> http://concord.antville.org/stories/1239207/

Nach­trag: Die Ant­wort aus der Hörpsielstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.