Kurzeintrag: Weihnachtswetter

Geht’s ande­ren auch so, dass das der­zei­ti­ge Schnee­ge­stö­ber vor dem Fens­ter (und das Behag­lich-im-War­men-Sit­zen) eher eine vor­weih­nacht­li­che als eine nach­ös­ter­lich-früh­lings­haf­te Stim­mung ver­mit­telt und irgend­wie »Urlaub« signa­li­siert, jeden­falls defi­ni­tiv kei­ne Lust auf Arbeit macht?

Schnee im März

Irgend­wie hat­te ich schon den gan­zen war­men Win­ter über den Ver­dacht, dass es das ja nicht gewe­sen sein kann. Seit ges­tern schneit’s hier dann tat­säch­lich auch, drau­ßen sieht’s rich­tig win­ter­lich aus, nur die Blu­men pas­sen nicht so ganz dazu:

Vor­her

Forsythia III

Daffodil

Nach­her

Forsythia in snow I

Daffodils II

War­um blog­ge ich das? Vor zwei Jah­ren gab es unge­fähr jetzt so rich­tig schö­nen war­men Früh­ling, vor einem Jahr lag Anfang März noch Schnee – und dies­mal ist es eher andersherum.