Photo of the week: Thundertrain

Thundertrain

 
Der Frei­bur­ger Bahn­hof strahlt vor dem Hin­ter­grund dunk­ler Wol­ken. Wobei ich mich an gro­ße Men­schen­men­gen auf Glei­sen und in Zügen erst wie­der gewöh­nen muss. Ges­tern und vor­ges­tern war ich nach län­ge­rer Zeit im Home-Office mal wie­der in Stutt­gart. Das letz­te Mal gal­ten im Zug noch Abstands­re­geln, nur jeder zwei­te Platz war besetzt. Die­ses Mal: alles voll, auch – wie bei der 6.46-Uhr-Verbindung üblich – zwi­schen Karls­ru­he und Stutt­gart auch die Gän­ge. Unan­ge­nehm voll (aber immer­hin alle mit Maske). 

Photo of the week: Karlsruhe Hbf goes green

Karlsruhe Hbf goes green

 
Som­mer, Son­ne, sin­ken­de Infek­ti­ons­zah­len – all­mäh­lich wage ich mich wie­der aus dem Haus. Zum Bei­spiel, um (direkt im Anschluss an den digi­ta­len Par­tei­tag) an unse­rer Frak­ti­ons­vor­stands­klau­sur teil­zu­neh­men. Auf dem Weg dort­hin muss­te ich wie üblich in Karls­ru­he umstei­gen – und stell­te fest, dass Green­wa­shing dort recht weit getrie­ben wur­de. Zu sehen sind hier die Beton­mau­ern der Auf­fahr­ten ganz am Ende der Bahn­stei­ge – bis­her waren die grau. Jetzt nicht mehr.

Photo of the week: Stuttgart Hbf (blue)

Stuttgart Hbf (blue)

 
Die leer­ge­räum­te Hal­le des Stutt­gar­ter Haupt­bahn­hofs wird zumin­dest hübsch weih­nacht­lich illu­mi­niert – mal rot, mal grün, mal blau. Und über dem Rest der »Schlemmergrill«-Zeile schwebt jetzt eine Weihnachtskugel.

Photo of the week: S21

S21

 
Mehr­mals in der Woche lau­fe ich durch well­ge­blech­te Über­gän­ge zwi­schen den Glei­sen und dem Bahn­hof über die Stutt­gart-21-Bau­stel­le. Durch Fens­ter im Über­gang kann der Bau­fort­schritt begut­ach­tet wer­den. Manch­mal habe ich das Gefühl, den Boden schwan­ken zu spü­ren, wie auf einem Schiff. Der Bahn­hof selbst ist inzwi­schen auch eine hal­be Bau­stel­le, sämt­li­che Geschäf­te sind aus­ge­räumt und in pro­vi­so­ri­sche Gebäu­de ver­legt wor­den, die ein gan­zes Stück ent­fernt lie­gen. Das hier ist so eine Art War­te­be­reich am Anfang des Well­blech­tun­nels zu den Glei­sen. Meist sitzt dort jemand. Inzwi­schen ist auf der Bank auch ein Schild ange­bracht, dass die­se Bank ins­be­son­de­re dazu da ist, dass älte­re Men­schen oder Men­schen mit Geh­be­hin­de­rung hier eine Pau­se ein­le­gen können. 

Photo of the week: Karlsruhe, 6:32

Karlsruhe, 6:32

 
Nor­ma­ler­wei­se neh­me ich den durch­ge­hen­den 6:46-Zug ab Frei­burg, um nach Stutt­gart zu kom­men. Dann bin ich etwa um 9 Uhr dort. Wenn es noch frü­her sein muss, gibt es noch zwei Züge davor, jeweils mit Umstei­gen in Karls­ru­he. Nor­ma­ler­wei­se jeden­falls. Aktu­ell sieht der Fahr­plan mor­gens anders aus. Das führ­te dazu, dass ich in Karls­ru­he über­nach­tet habe, um recht­zei­tig um 8 Uhr in Stutt­gart sein zu kön­nen – und das wie­der­um bot dann beim War­ten auf den Zug Gele­gen­heit für die­ses Foto, auf dem die Bögen des Karls­ru­her Haupt­bahn­hofs zur Gel­tung kom­men. (Lus­ti­ger­wei­se fah­ren hier zwei IC fast gleich­zei­tig nach Stutt­gart ab – der, der schon dasteht, kommt aller­dings erst deut­lich nach dem, der noch kommt, in Stutt­gart an – schuld sind die unter­schied­li­chen Stre­cken­füh­run­gen über Mühl­acker bzw. über Bruchsal.)