Photo of the week: Winter solstice style

Winter solstice style

 
Zur Win­ter­son­nen­wen­de, kurz vor Weih­nach­ten, war es kalt genug, dass die Land­schaft mit wei­ßem Frost oder Rau­reif über­zo­gen war. Inzwi­schen ist das längst wie­der geschmol­zen, wir haben 10 Grad plus und mehr, und es reg­net. Aber zumin­dest zum Win­ter­an­fang war Frei­burg kurz in weiß gehüllt – wie hier die Dreisam. 

Photo of the week: Rieselfeld (blue/​yellow)

Rieselfeld (blue/yellow)

 
Jah­res­zeit­be­dingt ist es meist schon däm­me­rig, wenn ich in die­sen Tagen spa­zie­ren gehe. Das ist scha­de (und es wird drin­gend Zeit, dass sich das ändert), hat aber auch hüb­sche Sei­ten – etwa das gran­dio­se Dun­kel­blau der begin­nen­den Nacht, vor der alle weih­nacht­li­che Beleuch­tung gleich dop­pelt strahlt.

Photo of the week: Thundertrain

Thundertrain

 
Der Frei­bur­ger Bahn­hof strahlt vor dem Hin­ter­grund dunk­ler Wol­ken. Wobei ich mich an gro­ße Men­schen­men­gen auf Glei­sen und in Zügen erst wie­der gewöh­nen muss. Ges­tern und vor­ges­tern war ich nach län­ge­rer Zeit im Home-Office mal wie­der in Stutt­gart. Das letz­te Mal gal­ten im Zug noch Abstands­re­geln, nur jeder zwei­te Platz war besetzt. Die­ses Mal: alles voll, auch – wie bei der 6.46-Uhr-Verbindung üblich – zwi­schen Karls­ru­he und Stutt­gart auch die Gän­ge. Unan­ge­nehm voll (aber immer­hin alle mit Maske).