Wie kann ein Sockelgrundeinkommen finanziert werden?

Wenn auch nicht in meinem Blog, so hat der Vorschlag Sockelgrundeinkommen, der am Sonntag auf dem grünen Landesparteitag diskutiert werden wird, einiges an Reaktionen hervorgebracht. Neben der Kritik an der deutlichen Hartz-IV-Kritik (z.B. hier) ist es vor allem die Frage der Finanzierung und der Auszahlungsmodalitäten, die mit der Realisierung eines Grundeinkommens als negativer Einkommenssteuer verbunden sind. Hilfreich dafür finde ich zwei Beiträge von Winfried Böhler aus der Projektgruppe. Hier beschreibt er die konkrete Umsetzung einer negativen Einkommenssteuer, und an dieser Stelle stellt er gut verständlich dar, wie das Finanzierungsmodell hinter dem Sockelgrundeinkommen funktioniert.

Warum blogge ich das? Als Update zum vorherigen Beitrag über das Sockelgrundeinkommen. Und weil ich jetzt wirklich gespannt auf den Parteitagssonntag bin – und darauf, wen in den letzten Minuten der Mut verlässt, einen machbaren Reformvorschlag vorzulegen, und wer dabei bleibt …

Be the first to like.

Dieser Beitrag wurde unter Grundeinkommen, Politik und Gesellschaft, So grün, so grün abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.