Welcher <Tag> war’s nochmal?

Auch wenn HTML keine Programmiersprache ist, genießt es doch den Ruf, unüberschaubar und komplex zu sein. Das stimmt zwar nicht – wie bei den meisten anderen Programmiersprachen auch, müssen diese doch einigermaßen logisch aufgebaut sein – aber trotzdem ist es möglich, mal zu vergessen, wie den nun der eine oder andere HTML-<Tag> heißt. Mir geht das zum Beispiel mit <strike> gerne so, da tippe ich jedesmal zuerst <stroke> und wundere mich, dass nicht’s passiert. Eine Möglichkeit der Abhilfe besteht darin, bei SelfHTML nachzuschauen, die andere bietet diese via BoingBoing gefundene Bilderschau, die zumeist recht gelungen illustriert, wozu die einzelnen Tags da sind.

Warum blogge ich das? Ich fand’s amüsant (größtenteils).

Be the first to like.

Dieser Beitrag wurde unter Digitales Leben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.