Berufsverbot in Baden-Württemberg und Hessen wegen Antifa-Arbeit

Die Seite http://www.gegen-berufsverbote.de/ sammelt Unterschriften, um gegen das Berufsverbot für den Heidelberger Realschullehrer Michael Csaszkóczy, der dort in Heidelberg eine Antifa-Gruppe mitgegründet hatte und deswegen vom baden-württembergischen Kultusministerium nicht für schultauglich angesehen wird – auf Intervention von ganz oben durfte er auch eine schon zugesagte Stelle in Hessen nicht antreten. Das Spektrum der bisher gesammelten Unterschriften reicht von DKP und Linkspartei bis zu prominenten Grünen wie Claudia Roth und Theresia Bauer; bisher sind so knapp 600 der angestrebten »1000 Stimmen gegen Berufsverbote« zusammengekommen. Eine Mailadresse zum digitalen Unterschreiben findet sich hier.

Be the first to like.

Dieser Beitrag wurde unter Alt-Einträge abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Berufsverbot in Baden-Württemberg und Hessen wegen Antifa-Arbeit

  1. anonymous sagt:

    Die 1000 Stimmen gegen das Berufsverbot wurden noch 2005 erreicht. Mittlerweile ist eine neue Kampagne im Anlauf, die sich »10.000 Stimmen gegen das Berufsverbot von Michael Csaszkóczy« zum Ziel gesetzt hat. Beteiligt Euch, seid keine Duckmaus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.