Bewegtbildfunktion: Flickr kann jetzt auch Video (Update)

Holographic spinner (in movement)Flickr kann jetzt auch Video. Darüber gab’s schon einige Zeit lang Gerüchte, jetzt ist das Feature drinne (oder draußen, je nach bevorzugter impliziter metaphorischer Rahmung). Was ich daran interessant finde, ist die Abgrenzung zu YouTube&Co. – Videos werden als »bewegte Fotos« bzw. als »lange Fotos« interpretiert, d.h. es geht nicht um Filme, sondern um eigene, persönliche, nicht besonders gestylte Aufnahmen, die auch nur recht kurz sein können (maximal 90 Sekunden). Zum relativ konservativen Ansatz gehört auch, dass die Videos zwar überall auftauchen können, wo es bei Flickr Fotos gibt (also in Streams, Feeds, Gruppen, …), aber nicht von selbst abgespielt werden. Abgesehen vom 90-Sekunden-Limit wird ungefähr alles an Formaten akzeptiert. Und es gibt noch eine Begrenzung: nur Pro-User können Videos hochladen.

Hier scheint mir ganz sinnvoll darüber nachgedacht worden zu sein, wie Flickr um eine Bewegtbildfunktion erweitert werden kann (ich hatte auch schon mal die Idee, ein oder zwei mit dem Handy aufgenommene »Zora-Clips« in meine Familienfotosammlung zu stellen, dewegen kann ich die Motivation gut nachvollziehen), ohne damit jedoch die Identität »Photographie-Portal« zu stören. Die 90-Sekunden-Regel, die Bedingungen, dass es nur eigene Aufnahmen sein dürfen, und die Tatsache, dass nur Pro-User Videos hochladen können, interpretiere ich alle vor allem als Abgrenzung zu (in meinem Klischeebild immer etwas rabaukig-teenagerig wirkenden) Video-Portalen: dort sind’s häufig Ausschnitte aus kommerziellem Material (z.B. Videoclips), die Filme sind länger, und im Vordergrund steht Unterhaltung, nicht der künstlerische oder persönlich-familiäre Anspruch. Und nachdem viele Digitalkameras inzwischen eben auch kurze Videos aufnehmen können, macht die Erweiterung durchaus Sinn.

Ob das Feature auch funktioniert, habe ich noch nicht ausprobiert, werde das aber sicherlich demnächst mal tun.

Warum blogge ich das? Weil ich bei der ganzen Flickr-Yahoo-Kritik hier in meinem Blog gerne auch mal freundlichere Worte verliere, wo ich sie angebracht finde.

Update: Überblick zur Blog-Debatte dazu bei Rivva. Interessant ist der »Protestreflex« – ich habe inzwischen schon zwei Einladungen zur Flickr-Gruppe NO VIDEO ON FLICKR bekommen (»I love Flickr, and I think it should stay the same way it has always been. It should just be for Photos! We don’t need another YouTube! I have nothing against YouTube, I just don’t want to see all the $*#% that on there to wind up on here!«) – wie oben beschrieben, habe ich das Gefühl, dass die Leute hinter Flickr sich sehr genau überlegt haben, wie sie die Videofunktion gestalten, um genau »another YouTube« zu verhindern. Scheint aber einigen anders zu gehen … so gibt es fast zweitausend Unterschriften zu einer (aus meiner Sicht inhaltlich sehr dünnen und wenig argumentativen) Petition dazu.

Be the first to like.

Dieser Beitrag wurde unter Digitales Leben abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bewegtbildfunktion: Flickr kann jetzt auch Video (Update)

  1. Pingback: Video-Funktion: flickr wird beweglich » henningschuerig.de/blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.