Kurz: Fünf Fragen an das grüne Spitzenkleeblatt

Das Spitzenteam IV
Schluss-Inszenierung beim Landesausschuss in Mannheim: von links nach rechts die Landesvorsitzende Silke Krebs, Bärbl Mielich MdL, Spitzenkandidat Winfried Kretschmann MdL, Andreas Schwarz, Gisela Splett MdL und Bundesvorsitzender Cem Özdemir

Im Blog der baden-württembergischen Grünen schreibe ich ja wöchentlich einen Beitrag unter dem Titel »Grünzeug am Mittwoch«. Heute ist Folge 100 erschienen (wobei das ein klein wenig gemogelt ist, weil einige »Doppelnummern« dabei sind; tatsächlich sind es 93 Blogbeiträge).

Statt für einen Rückblick o.ä. habe ich diese Folge dazu genutzt, die in der Vorweihnachtszeit begonnene Vorstellungsrunde zum grünen Spitzenpersonal für die Landtagswahl 2011 in Baden.Württemberg abzuschließen. Den drei Mitgliedern des Spitzenteams und dem Spitzenkandidaten habe ich jeweils fünf Fragen gestellt: Wie sie zu den Grünen gekommen sind, was ihnen an den Grünen wichtig ist, was sie als ihren größen politischen Erfolg bisher betrachten, wo es in ihrem jeweiligen Themenfeld in Baden-Württemberg brennt – und welches Buch sie zuletzt gelesen haben. Insgesamt ergibt sich damit, so meine ich, ein ganz aufschlussreicher Blick auf vier ganz unterschiedliche politische Persönlichkeiten.

Wer sich die recht unterschiedlich ausfallenden Antworten anschauen will, findet die Kurzinterviews mit Andreas Schwarz, Gisela Splett, Winfried Kretschmann und Bärbl Mielich im Blog der baden-württembergischen Grünen.

Be the first to like.

Dieser Beitrag wurde unter So grün, so grün abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.