Hintergründe

Über sf|lib
Sci­ence Fic­tion kann rei­ne Unter­hal­tung sein. Die Art von Sci­ence-Fic­tion-Roma­nen, die ich (mehr zu mir) ger­ne lese, geht aber dar­über hin­aus: Sci­ence Fic­tion kann auch das Nach­den­ken über Gesell­schaft, über Alter­na­ti­ven, Uto­pien, mög­li­che Zukünf­te und über das Wesen von Men­schen und Ali­ens sein, irgend­wo zwi­schen Phi­lo­so­phie und Lite­ra­tur. Anders aus­ge­drückt: Sci­ence Fic­tion kann befreien.

sf|lib soll eine Web­site sein, auf der eine Dis­kus­si­on über Sci­ence Fic­tion, die die­sen Ansprü­chen genügt, statt­fin­den kann. Ich möch­te hier Bücher vor­stel­len, die in die­se Rich­tung gehen, aber auch all­ge­mei­ne­re Gedan­ken dazu äußern. Und damit sf|lib nicht ganz inhalts­leer anfängt, bil­den die Ein­trä­ge einer älte­ren Sei­te zu Büchern mei­ner Lieb­lings­au­torIn­nen eine ers­te Text­grund­la­ge. Dabei soll es aber nicht bleiben.

Lieb­lings­au­torIn­nen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.