Grüne KandidatInnen im Netz – Baden-Württemberg (Update 2: Fragenkatalog Grüne Jugend)

In unge­fähr zehn Tagen fin­det die Lis­ten­auf­stel­lung von Bünd­nis 90/​Grünen Baden-Würt­tem­berg für die Bun­des­tags­wahl 2009 statt. Aktu­ell lie­gen 22 Bewer­bun­gen vor (aus­sichts­reich sind so etwa acht Plät­ze). Hier nun ein Über­blick dar­über, wie weit die ein­zel­nen Kan­di­da­tIn­nen im Netz ver­tre­ten sind – in der Rei­hen­fol­ge, wie die Bewer­bun­gen bei der Lan­des­par­tei auf­ge­führt sind. Web 2.0 bezieht sich hier erst­mal auf Face­book und XING

Kurz zur Metho­de: per­sön­li­che Web­site ist zuerst ein­mal die in der Bewer­bung auf­ge­führ­te, wenn dort kei­ne zu fin­den ist, habe ich Goog­le bemüht. Blogs sind ange­ge­ben, soweit sie auf der jewei­li­gen per­sön­li­chen Web­site ver­linkt sind oder ander­wei­tig bekannt sind (oder wenn die per­sön­li­che Web­site als Blog ange­legt ist). Wenn Blog und Web­site nicht iden­tisch sind, ist das Blog zusätz­lich verlinkt.

In Face­book und Xing habe ich jeweils die Such­funk­ti­on bemüht (auch mit Namens­va­ri­an­ten). Im übri­gen gilt: Feh­ler kor­ri­gie­re ich ger­ne, Ergän­zun­gen neh­me ich ger­ne ent­ge­gen (am bes­ten im Kommentarfeld).

Eine Lis­te aller Wahl­kreis­kan­di­da­tu­ren lie­fert übri­gens die Web­site der BaWü-Grü­nen. Die dort vor­han­de­nen Mini-Pro­fi­le sind hier jedoch nicht mit aufgenommen. 

Jetzt aber zur Liste:

Nr. Name Web­site Blog Web 2.0
BTW‑1 Bea­te Müller-Gemmeke  www.mueller-gemmeke.de nein  Facebook 
BTW‑2 Alex­an­der Bonde MdB www.alexbonde.de nein Face­book, XING
BTW‑3 Kers­tin And­reae MdB www.kerstin-andreae.de (Flash) nein nein
BTW‑4 Andre­as Roll nein nein nein
BTW‑5 Uschi Eid MdB www.uschi-eid.de nein nein
BTW‑6 Ingrid Hön­lin­ger www.rahoenlinger.de (beruf­li­che Site) nein nein
BTW‑7 Big­gi Ben­der MdB www.biggi-bender.de nein nein
BTW‑8 Petra Selg www.petra-selg.de ja1 nein
BTW‑9 Tho­mas Oel­may­er MdL www.thomas-oelmayer.de nein nein
BTW-10 Syl­via Kot­ting-Uhl MdB www.kotting-uhl.de nein nein
BTW-11 Bri­git­te Schmid www.brigitte-schmid.de nein nein
BTW-12 Agnieszka Mal­c­zak www.malczak.de ja Face­book
BTW-13 Andrea Lindlohr www.andrea-lindlohr.de ja nein Face­book3
BTW-14 Fritz Kuhn MdB www.fritz-kuhn.de nein nein
BTW-15 Till Sei­ler www.till-seiler.de (Stand 2005) nein nein
BTW-16 Win­ne Her­mann MdB www.winnehermann.de nein nein
BTW-17 Jörg Rupp www.joergrupp.de
www.schulpakete.de
ja XING
BTW-18 Bern­hard Lehle www.geislinger-biergarten.de (beruf­li­che Site) nein nein
BTW-19 Ger­hard Schick MdB www.gerhardschick.net nein Face­book, XING
BTW-20 Memet Kilic www.memet-kilic.de
www.memet-kilic-gruene.de
ja1 nein
BTW-21 Flo­ri­an Hassler nein nein Face­book
BTW-22 Cem Özde­mir MEP www.oezdemir.de nein Face­book2

Anmer­kun­gen
1. »Tech­nisch« han­delt es sich bei der Sei­te um ein Blog, es ist aber nicht klar, ob die­se auch als Blog genutzt wer­den soll.
2. Es gibt eine Face­book-Sei­te über Cem Özde­mir als »poli­ti­ci­an«, wie aktiv Cem dar­an betei­ligt ist, ist mir nicht klar. Dem Augen­schein nach wird sie zumin­dest aktiv betreut.
3. Seit 2.10.2008.

Fazit: Fast alle Kan­di­da­tIn­nen haben eine Web­site, nur jeweils etwa ein Vier­tel ist ent­we­der mit einem eige­nen Blog oder – nicht in allen Fäl­len deckungs­gleich – mit einem Pro­fil bei XING oder Face­book vertreten.

War­um blog­ge ich das? Weil mich Andrea Lindlohrs Hin­weis auf ihr Blog neu­gie­rig gemacht hat, wie das eigent­lich bei den ande­ren Kan­di­da­tIn­nen so aussieht.

Update (2.10.2008) Face­book bei Andrea Lindlohr ergänzt.

Update 2 (5.10.2008) Hat zwar nicht direkt was mit Web 2.0 & Poli­tik zu tun (oder viel­leicht doch, weil erst elek­tro­ni­sche Medi­en es so ein­fach machen, sowas zu ver­brei­ten), aber inter­es­sant ist die Akti­on der Grü­nen Jugend BaWü doch, Fra­gen an alle Kan­di­da­tIn­nen gestellt zu haben und jetzt die Ant­wor­ten zu ver­öf­fent­li­chen (gefun­den bei Agnieszka).

10 Antworten auf „Grüne KandidatInnen im Netz – Baden-Württemberg (Update 2: Fragenkatalog Grüne Jugend)“

  1. Wenn mensch euch bei­den so über die Mona­te zuhört, dann kriegt mensch ja auch den Ein­druck, dass ohne Blog gar nichts mehr geht heute.

    Nee im Ernst: ich bin froh, Blog­gen ist zwar zeit­auf­wen­dig, macht aber rich­tig viel Spaß und bringt was!

  2. @Henning: Dan­ke für den Dank ;-)

    @Agnieszka: hmm, ich sehe mich eigent­lich gar nicht so sehr als Blog-Mis­sio­nar. Ich fin­de es span­nend, wie sich Poli­tik durch neue Medi­en ver­än­dert (im Sin­ne eines rela­tiv direk­ten Kanals zwi­schen »der Bevöl­ke­rung« und »den Poli­ti­kern«, z.B. Vol­ker Beck auf Twit­ter), zie­he dar­aus aber (trotz der obi­gen Auf­lis­tung) nicht den Schluss, dass jede/​r Poli­ti­ke­rIn ein Blog haben muss oder bei XING prä­sent sein muss. 

    Inter­es­sant ist an der Auf­lis­tung oben für mich pri­mär mal, das inzwi­schen alle, die auch nur ent­fernt pro­fes­sio­nell Poli­tik auf Lan­des­ebe­ne betrei­ben (also alle, deren Namen vor der LDK schon mal zu hören waren ;-)) inzwi­schen eine per­sön­li­che Web­site haben. Und dann fin­de ich es span­nend, wer Schrit­te in Rich­tung Blog/​Web 2.0 unter­nimmt und wer nicht.

  3. Ich hät­te da wohl ein Zwin­ker-Smi­ley machen sollen…

    Ich habe das nicht als Mis­sio­nie­ren empfunden ;)
    Aber wenn ihr nicht zum Bei­spiel beim Grund­ein­kom­mens­blog (wo es mei­ner Erin­ne­rung nach davor und vor allem wäh­rend­des­sen auch eini­ge Kon­tro­ver­sen gab) euch so dahin­ter geklemmt hät­tet, wären mir die Mög­lich­kei­ten die Blogs bie­ten gar nicht so bewußt gewesen.
    Ich wuß­te halt, dass es sowas gibt, habe mir da aber kei­ne Gedan­ken gemacht, dass es für mich zum Bei­spiel sinn­voll sein könn­te. Als Mis­sio­nar habe ich dich nicht empfunden ;)

    Dei­nen Blog lese ich auch schon län­ger – im End­ef­fekt hat mich das (und auch ande­re gute Blogs) auf die Idee gebracht und letzt­end­lich davon überzeugt.

  4. Hey Till,

    woher kann­test Du mei­ne hid­den agen­da? Heu­te habe ich mir ein Face­book-Pro­fil ein­ge­rich­tet. Ob man das braucht zum kan­di­die­ren oder Mensch sein (s. Agniez­kas Blog-Fra­ge) – ich weiß es nicht. Aber ich glau­be, es wird mir gefallen. 

    Und: Auch ein Dan­ke der Mühe, eine inter­es­san­te Zusammenstellung.

  5. Hal­lo Andrea, wel­che Hid­den Agen­da? Das digi­ta­le Milieu zu überzeugen?

    Ich habe dich jeden­falls bei Face­book gra­de mal ein paar Leu­ten als »friend« vor­ge­schla­gen. Und ergän­ze oben.

  6. Hal­lo Till, 

    ich wür­de mich freu­en, wenn die­se Lis­te um die EW 1 bis EW 5 ergänzt wer­den könn­te – denn auch wir fünf Euro­pa­kan­di­da­tIn­nen ste­hen bei die­ser LDK am Mikro­phon und vor­her mehr – oder weni­ger – im Netz. Dass ich bei XING, Face­book, MyS­pace, WKW, VZ etc bin liegt bei mir schon beruf­lich nahe, inter­es­sant ist viel­leicht trotz­dem wer »sky­pen« und »blog­gen« als Verb kennt und/​oder lebt.

  7. @Wolfgang: mir ist bewusst, dass Du gut ver­netzt bist – aber es gibt Grün­de dafür, dass ich mich auf a. die Bun­des­tags­kan­di­da­tIn­nen und b. die­je­ni­gen, die ihre Bewer­bung bis zur 2. Aus­sendung ein­ge­reicht haben, beschränkt habe. 

    Viel­leicht ist es Blöd­sinn, sich so sei­ner eige­nen Sys­te­ma­tik gefan­gen zu geben, aber schon allein wegen b. müss­te ich, wenn ich EW‑5 mit auf­neh­me, auch die mir bis­her nicht bekann­ten drei bis sie­ben BTW‑x aus der Tisch­vor­la­ge mit auf­füh­ren, die es sicher geben wird. Und den vier ande­ren Euro­pa­wahl-Kan­di­da­tIn­nen nach­re­cher­chie­ren. Wozu ich gra­de weder Zeit noch Lust habe (aber selbst ist die crowd …).

Schreibe einen Kommentar zu Wolfgang G. Wettach Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.