Was wächst denn da? (Update)

Vor gut einem Jahr haben wir von einer Kin­der­gar­ten­freun­din von Z. einen Obst­kern bekom­men, den wir dann in die Erde gesteckt haben. Inzwi­schen ist dar­aus eine ansehn­li­che Pflan­ze gewach­sen – nur was für eine, das ist unklar. 

Hier ist die gan­ze, inzwi­schen etwa 40 cm hohe Pflan­ze zu sehen (nicht der Kaktus!):

Window plants

Und hier der Trieb:

Unknown plant

Bis­her blüht die Pflan­ze nicht. Sie hat auf­fäl­lig gro­ße (etwa 20 cm lang), »flau­mig-wol­li­ge« Blät­ter. Die Blät­ter füh­len sich fest an, sind grob gezackt und – das kann aller­dings auch an feh­len­der Pfle­ge lie­gen – rol­len sich auf. Auf der Unter­sei­te sind sie hel­ler und haben gro­ße Adern, auf der Ober­sei­te sind sie dun­kel­grün und haben einen abwisch­ba­ren Flaum. Soweit ich das sehe, tritt bei Ver­let­zun­gen kei­ne Milch aus.

Es han­delt sich nicht um: Apfel, Avo­ca­do (viel fes­te­re Blät­ter, dunk­le­res grün, Blät­ter wach­sen ver­setzt und nicht in Büscheln), Arti­scho­cke, und wohl auch nicht um Pfir­sich etc. oder um Kaki (Blät­ter sehen jeweils anders aus).

Der Kern war, wenn ich mich recht erin­ne­re, rela­tiv groß und eher zylin­drisch als rund – ein biss­chen wie ein Dat­tel­kern. Da kann ich mich aber täuschen.

Hat irgend­wer Ideen? (Dank schon mal an alle, die bis­her auf Face­book und Twit­ter Tipps dazu gege­ben haben).

Update: Das Rät­sel ist wohl gelöst. 

„Was wächst denn da? (Update)“ weiterlesen