Photo of the week: Cherries after the rain

Cherries after the rain

 
Inzwi­schen sind die Kir­schen auf­ge­ges­sen – die­ses Jahr hat der Kirsch­baum eini­ges getra­gen – und der Regen bei mehr als 37 Grad längst ver­ges­sen. Aktu­ell besteht Gar­ten­ar­beit vor allem aus Gie­ßen. Und der ban­gen Fra­ge, was 37 Grad im Juni für den Hoch­som­mer bedeuten.

Photo of the week: Tree study

Tree study

 
Trotz oder wegen der Pfingst­fe­ri­en, die wir der­zeit haben, kom­me ich nicht so rich­tig zum Blog­gen. Dabei gäbe es – vom Tan­kra­batt der FDP, den jetzt Habeck repa­rie­ren soll, bis zu den wie­der stei­gen­den Coro­na-Inzi­den­zen ohne Maß­nah­men­kof­fer – eini­ges zu sagen. Statt des­sen also Bäu­me in Pseu­do-Schwarz­weiß; das Han­dy ver­lei­tet zum Spiel mit Filtern. 

Photo of the week: Panorama with clouds, Waldenburg

Panorama with clouds, Waldenburg

 
Mit­te Mai gab es dann »post­pan­de­misch« einen beruf­li­chen Aus­wärts­ter­min. Dabei habe ich fest­ge­stellt, dass Wal­den­burg und der Blick auf die Hohen­lo­he auch sehr schön sind – und erst bei sehr genau­em Hin­se­hen die gro­ße Zahl an Wind­rä­dern auf­fällt, die hier stehen.