Schlagwort-Archive: stuttgart

Kurz zur OB-Wahl Stuttgart 2012

Veröffentlicht unter Politik und Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,  

Stuttgart hat gewählt – und was für ein Ergebnis: Die Kandidaten der beiden großen Parteien vereinen über 70% der Stimmen auf sich, die der kleineren Parteien kommen auf etwa 15% und etwa 10%. Und die restlichen zehn 3,5 Prozentpunkte verteilen sich auf ebenso viele zehn weitere Bewerber.

Ich freue mich, dass Fritz Kuhn es mit 36,5% klar auf Platz 1 im ersten Wahlgang geschafft hat, und den CDU-FDP-FW-Turner samt Bretzel damit ebenso klar auf Platz 2 verwiesen hat. Gewonnen ist die Wahl allerdings noch nicht. Ein Unsicherheitsfaktor ist die Wahlbeteiligung, die mit unter 50% eher mau war. Turner setzt darauf, NichtwählerInnen zu mobilisieren, Fritz wird hoffentlich einen größeren Teil der Wilhelm- und Rockenbauch-Stimmen bekommen. Wäre doch schade, wenn es erneut nicht klappen würde, mit einer progressiven Mehrheit auch einen progressiven OB für Stuttgart zu bekommen. (Das darf gerne auch schon mal als Aufruf verstanden werden, am 21.10. bei der dann fälligen Neuwahl Kuhn zu wählen).

Apropos Neuwahl: Das baden-württembergische Kommunalwahlrecht sieht keine Stichwahl vor, theoretisch könnten jetzt also sogar noch ganz neue KandidatInnen dazu kommen. Andreas Renner zum Beispiel …

Ach ja, über 70% für die Kandidaten der beiden größten Parteien – aber eben auch, und das ist vielleicht die wichtigere Zahl, fast zwei Drittel der WählerInnen gegen den Kandidaten von CDU, FDP und Freien Wählern. Ich bin – auch jenseits der OB-Wahl in Stuttgart – gespannt, wie sich das mit dem baden-württembergischen Parteiensystem weiterentwickelt.

Update: Zahlen korrigiert (danke, Kay!) – wer alle sehen will, findet die hier.

Be the first to like.


Die digitale Revolution geht auf die Straße

Veröffentlicht unter Digitales Leben, Politik und Gesellschaft, So grün, so grün | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , ,  

Heute durfte ich auf der Stuttgarter Stopp-ACTA-Demo für Bündnis 90/Die Grünen eine kurze Rede halten. Da waren etwa 2500 Menschen, wie bei der letzten ACTA-Demo (bei der ich in Freiburg war) viele Jüngere. In Stuttgart massiv präsent waren die lokalen Piraten, die wohl auch die Demo organisiert haben.

Anbei nun mein Redezettel, den ich allerdings nicht 1:1 abgelesen habe. Wer lieber den Wortlaut der Rede sehen will, kann hier das Video davon auf Youtube ansehen (mit Dank an Alvar Freude fürs Filmen; Update 26.02.: Link korrigiert).

Liebe Leute,

ich hatte ja erst überlegt, ob ich es bei 140 Zeichen belassen soll, aber ein bisschen mehr habe ich schon zu sagen. Mein Name ist Till Westermayer, bei Twitter unter dem Handle _tillwe_ zu finden, und ich bin heute hier als Vertreter von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg. Ich überbringe euch die Grüße und die Unterstützung der GRÜNEN in Baden-Württemberg, im Bund und in Europa!

Wir GRÜNE unterstützen die Proteste gegen ACTA. Zusammen haben wir schon einiges bewegt. In vielen europäischen Staaten wurde die Unterzeichnung des ACTA-Abkommens »zurückgestellt« – was auch immer das heißen mag. Die Kommission hat den Entwurf nun dem Europäischen Gerichtshof zur Überprüfung vorgelegt. Das ist der Erfolg von uns allen, die wir gegen Abkommen und Gesetze wie ACTA protestieren, im Parlament und auf der Straße. Aber dieser Erfolg darf uns nicht täuschen: ACTA ist noch nicht tot!

Weiterlesen

Einer Person gefällt dieser Eintrag.


Photo of the week: Stuttgart

Veröffentlicht unter Photo of the week | Verschlagwortet mit , ,  
Stuttgart

 
Schnee aus dem letzten Jahr. Und die Beobachtung, dass ich, seit ich ständig pendle und ein Smartphone habe, deutlich weniger Foto-Fotos mache. Guter Vorsatz: Sollte sich ändern!

Be the first to like.


Photo of the week: Heavy weather

Veröffentlicht unter Photo of the week, Politik und Gesellschaft | Verschlagwortet mit , ,  
Stormy weather

 

Doch nochmal ein Foto zu Stuttgart 21. Zu sehen ist hier der Bahnhofsturm mit dem markanten Mercedesstern der Autostadt Stuttgart aus der Perspektive des abgerissenen Bahnhofs-Nordflügels. Aufgenommen habe ich das Foto Samstag vormittag – ich war »parteilich« in Stuttgart und hatte noch ein bißchen Zeit. Dieses und 49 weitere Bilder vom Bauzaun und aus dem Park gibt es im Set »2010 Stuttgart – Bahnhof« bei Flickr – zum Vergleich auch noch ein paar Fotos aus dem mittleren Schloßgarten aus dem April – genau da, wo jetzt geschmückte Bäume, ein Zaun und viele Protestzelte stehen, waren damals noch Familien und Jugendliche im Schloßgarten.

Be the first to like.


Photo of the week: Schloßgarten 2005

Veröffentlicht unter Photo of the week | Verschlagwortet mit , ,  
IMG_5492

 

Aus aktuellem Anlass: eine Aufnahme, die ich im November 2005 im Schloßgarten gemacht habe – ob dieser Baum in dem derzeit »umkämpften« Gebiet steht, vom Fällen bedroht ist, schon gefällt wurde – kann ich nicht genau sagen.

Damals sind wir – einige Monate vor Zoras Geburt – vom Hauptbahnhof bis nach Bad Cannstatt durch dieses herbstlich-schöne grüne Band Stuttgarts spazierengegangen, um zu einer Kunstausstellung meiner Schwester zu gelangen. Das ist nicht die einzige Erinnerung, die ich mit dem Schloßgarten verbinde, aber eine, die mein Bild davon sehr geprägt hat. Mit den Bauarbeiten für Stuttgart 21 verliert Stuttgart einen Teil seines Gesichts, seiner Identität; dieser Teil ist mir persönlich wichtiger und sympathischer als der Bonatz-Bau.

Be the first to like.


Seite 4/5    1 2 3 4 5