Schlagwort-Archive: pizza

#12von12 mal ausprobiert

Veröffentlicht unter Analoges Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , ,  

#12von12 Mai 2015Dass ich heute bei der Aktion #12von12 mitmachen will, ist mir erst spät am Morgen eingefallen – also um kurz vor 7 Uhr. Sonst wäre jetzt noch ein schönes Sommerstimmungsfoto vom Bahnhof zu sehen.

Um 6.43 Uhr bin ich in den einzig durchgehenden Zug des Tages eingestiegen, um nach Stuttgart zu pendeln. Wie jedes Mal hält der Zug irgendwo zwischen Freiburg und Lahr, um den ICE überholen zu lassen. Der ICE fährt in Freiburg später los, trifft aber in Karlsruhe wieder auf den IC. Deswegen das Überholmanöver, deswegen ein paar Minuten Standzeit, und deswegen ein Foto eines Kabelkanals neben den Gleisen. 

Weiterlesen

Be the first to like.


Photo of the week: Pizza making

Veröffentlicht unter Photo of the week, Rezepte | Verschlagwortet mit , ,  
Pizza making

 
Mal schauen, ob ich mein Standardpizzarezept aus dem Kopf aufgeschrieben bekomme (stammt ursprünglich aus dem »gelben« Backbuch von GU – finde das generell sehr klasse, das Backbuch). Also: das Pizza-Rezept.

Zutaten (für zwei Blech Pizza)

1 Würfel Hefel (42g)
500g Mehl
Olivenöl
Wasser
Salz
Zucker

Tomaten (stückig, eine Dose)
Pfeffer
Kräuter der Provence o.ä.
Knoblauch

200g Streukäse (ich nehme meist den Gratin-Käse aus dem Bioladen)
Belag (z.B. Pilze, eine Aubergine, Zwiebeln, …)

Zubereitung

1. 150 ml Wasser (lauwarm) abmessen, darin Hefe und einen Teelöffel Zucker auflösen.

2. Mehl in eine Schüssel geben, eine Vertiefung formen, Wasser mit Hefe reinkippen, 15 min warten.

3. Mehl/Hefe mit Salz, ca. 6-8 Esslöffeln Olivenöl, ca. 150 ml Wasser mit den Händen mischen und durchkneten, evtl. auch Gewürze dazugeben. Soll letztlich einen nicht mehr klebrigen, relativ festen Teig ergeben. Schwer zu beschreiben ;-)

4. Teig 30-45 min gehen lassen (zugedeckt, an einem warmen Ort).

5. Während dessen Tomaten aus der Dose mit Salz, Pfeffer, Kräutern und Knoblauch mischen, darf ruhig intensiv schmecken.

6. Ofen vorheizen (Umluft 160-180°C).

7. Belag vorbereiten, z.B. Pilze schneiden, Auberginen in Scheiben schneiden und mit Öl einpinseln.

8. Jeweils den halben Teig auf einem Backblech ausrollen – ich nehm dafür Backtrennpapier und relativ reichlich Mehl, um den Teig einzustäuben. Zum Ausrollen finde ich Hände + Pizzateigausroller prima.

9. Blech dünn mit Tomaten bestreichen, Käse drüber streuen, Belag drauflegen.

10. Für ca. 10 Minuten in den heißen Ofen. Fertig!

2 Personen gefällt dieser Eintrag.