Kurz: Degrowth-Erwartungen

20 Minuten vor Leipzig ist die Degrowth-Konferenz fast erreicht. Was ich da will? Neben Allgemeinplätzen wie »spannendes Thema« und »Networking« fahre ich hin, um …

… zusammen mit Jenny Lay einen Vortrag zu »Swap, share, experience« zu halten, bei dem wir Praxistheorie nutzen, um das transformative Potential von urbanen Gärten und Umsonstläden zu untersuchen (Donnerstag nachmittag);

… über die Frage zu diskutieren, wie IT und die Entkopplung von Wachstum und Ressourcenverbrauch zusammenhängen, und welche Rolle dabei Commoning spielen kann (Donnerstag vormittag);

… mehr darüber zu lernen, wie Technik und Degrowth zusammenpassen;

… und mir eine Meinung darüber zu bilden, ob Postwachstum überhaupt eine sinnvolle Strategie ist, bzw. wie Transformationsszenarien und Übergänge aussehen können.

Und ihr so?

4 Personen gefällt dieser Eintrag.

Dieser Beitrag wurde unter Nachhaltiges Leben, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.